ENERsign

–  von A bis Z

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Alles
  • Was sind U-Werte?
    Fenster werden oft als Schwachstelle eines Hauses angesehen. Doch auch hier gibt es große Unterschiede. Durch das Einschließen von Luftkammern erhöht sich die Isolierfähigkeit eines Baustoffes. Diese dienen sozusagen als Wärmepuffer. Dieses Einschließen passiert zum Beispiel bei mehrfach verglasten Fenstern. Ein zweifach- oder dreifachverglastes Fenster weist Luftpuffer zwischen den einzelnen Scheiben auf, die den Wärmedurchgangskoeffizienten erheblich senken. Ein einfachverglastes Fenster weist beispielsweise einen U-Wert von ungefähr 5,3 W/m2K auf, eine Zweifachverglasung nur mehr einen U-Wert von 1,3 W/m2K. Bei einem dreifachverglasten Fenster können sogar Werte bis zu 0,8 W/m2K und weniger erreicht werden. Im Allgemeinen hängt der U-Wert von Fenstern von dem Rahmenmaterial, der Verglasung und der Dichtheit ab. Bei dem U-Wert bei Fenstern unterscheidet man drei unterschiedliche Wärmedurchgangskoeffizienten.

    Uf
    Wärmedurchgangskoeffizienten nur des Fensterrahmens.
    Uf = U frame – der U-Wert des Fensterrahmens.
    Der Uf-Wert wird für die Rahmen-Flügelkombination bestimmt.

    Ug
    Wärmedurchgangskoeffizienten nur der Verglasung.
    Ug = U glazing – der U-Wert der Verglasung.
    Er ist abhängig von der Anzahl der Scheiben, dem Abstand der Scheiben und der Art der Glasfüllung des Scheibenzwischenraumes.

    Up
    Wärmedurchgangskoeffizient nur für ein Panel (Füllung).

    Uw
    Wärmedurchgangskoeffizienten des Bauteils Fenster einschließlich Verglasung in der Regel gemäss DIN 10077-1 berechnet.
    Uw = U window - der U Wert des gesamten Fensters In ihn fließen die Werte für den Fensterrahmen und die Verglasung mit ein.
    Ein geringer U-Wert bei Fenstern und Türen ist vor allem deshalb wichtig, da durch ihn Energiekosten eingespart werden können. Achtet man beim Kauf bereits auf die unterschiedlichen Dämmwerte von Materialien und deren optimale Zusammensetzung, kann man sich später lästige Mehrkosten beim Heizen ersparen.

    Ud
    Wärmedurchgangskoeffizienten des Bauteils Haustür einschließlich Verglasung etc.

    Ucw
    Wärmedurchgangskoeffizienten des Bauteils Vorhangfassade.
  • Was bedeutet Ucw?
    Wärmedurchgangskoeffizienten des Bauteils Vorhangfassade.
  • Was bedeutet Ud?
    Wärmedurchgangskoeffizienten des Bauteils Haustür einschließlich Verglasung etc.
  • Was bedeutet Uf?
    Wärmedurchgangskoeffizienten nur des Fensterrahmens.
    Uf = U frame – der U-Wert des Fensterrahmens.
    Der Uf-Wert wird für die Rahmen-Flügelkombination bestimmt.
  • Was bedeutet Ug?
    Wärmedurchgangskoeffizienten nur der Verglasung.
    Ug = U glazing – der U-Wert der Verglasung.
    Er ist abhängig von der Anzahl der Scheiben, dem Abstand der Scheiben und der Art der Glasfüllung des Scheibenzwischenraumes.
  • Was bedeutet Up?
    Wärmedurchgangskoeffizient nur für ein Panel (Füllung).
  • Was bedeutet Uw?
    Wärmedurchgangskoeffizienten des Bauteils Fenster einschließlich Verglasung in der Regel gemäss DIN 10077-1 berechnet.
    Uw = U window - der U Wert des gesamten Fensters In ihn fließen die Werte für den Fensterrahmen und die Verglasung mit ein.
    Ein geringer U-Wert bei Fenstern und Türen ist vor allem deshalb wichtig, da durch ihn Energiekosten eingespart werden können. Achtet man beim Kauf bereits auf die unterschiedlichen Dämmwerte von Materialien und deren optimale Zusammensetzung, kann man sich später lästige Mehrkosten beim Heizen ersparen.

Willkommen im ENERsign® Preis-Konfigurator mit U-Wert Fenster Berechnung:

Sie möchten nicht erst mühsam verschiedene Angebote einholen, sondern gleich Richtpreise und U-Werte für unser hochwertiges ENERsign®primus Fenster erfahren? Dann probieren Sie unseren Preis-Konfigurator, hier können Sie nach Belieben Ihre Wunschfenster zusammenstellen und verschiedene Größen und Ausführungen ausprobieren.

Sie benötigen lediglich die gewünschten Maße und Fenstertypen und können sofort drauflos konfigurieren. Der Fensterpreis und U-Wert Fenster wird automatisch angepasst, sodass Sie immer den Überblick behalten und direkt vergleichen können.

Kompromisslos sind wir beim angebotenen Produkt:
ENERsign®primus Elemente mit mindestens einer dreifachen Verglasung mit einem U-Wert Glas von 0,52 W/m²K und einem g-Wert von 53%. Weitere Ausführungen und spezielle Gläser sind auf Anfrage möglich.

Willkommen im ENERsign®  U-Wert Fenster-Konfigurator:

Der U-Wert Fenster wird auch Wärmedurchgangskoeffizient genannt und gibt nach der Norm DIN EN 10077 an, wie hoch die Menge an Wärmeenergie ist, die durch ein Fenster nach draussen verloren geht.

Berechnet wird der U-Wert Fenster mit der Formel W/(m²K), also Watt pro Quadratmeter und Kelvin. Dieser Wert bezieht sich auf das gesamte Fenster und definiert die Energiemenge pro Zeiteinheit, die durch eine Fläche von einem Quadratmeter fließt, wenn sich auf beiden Seiten die Lufttemperatur um ein Kelvin unterscheidet. Je geringer dieser Wert ist, desto weniger Energie bzw. Wärme gibt das Fenster ab.

Drehkippfenster oder Balkontür
Produkt hinzufügen
Fest-Verglasung
Produkt hinzufügen
Drehkippfenster + Fest
Produkt hinzufügen
Drehkippfenster 2-flg oder Balkontür 2-flg
Produkt hinzufügen
Hebeschiebetür
Produkt hinzufügen
Haustür
Produkt hinzufügen
Haustür mit Seitenteil
Produkt hinzufügen

Fenster konfigurieren

Gesamtpreis (inkl. 16% MwSt)
Information
0€ - 0
Potentiell vermiedene CO2-Emissionen über 30 Jahre:
0
Tonnen
Potentiell eingesparte Energie und CO2 Kosten über 30 Jahre:
0€
Als Excel exportieren
Pos.
Typ/Name
Breite
Höhe
U-Wert
1
Fenster
cm
cm
0 (W/m2K)
Bitte fügen Sie ein Produkt von oben ein um es zu konfigurieren.